NEU AN BORD: WINGS - FERNSTUDIUM

NEU AN BORD: WINGS - FERNSTUDIUM

01/05/2015

Unter der Rubrik „NEU AN BORD“ stellen sich unsere Partner vor. Gesundheitsberufe.de sprach mit Sven Junker, Online-Marketing für WINGS-FERNSTUDIUM.

gesundheitsberufe.de:Was zeichnet Sie als Unternehmen besonders aus?

Sven Junker: WINGS bietet Fernstudiengänge und berufsbegleitende Weiterbildungen der Hochschule Wismar an, die sich mit Karriere und Familie sehr gut vereinen lassen. Unsere Lernkonzepte kommen mit max. 3 Präsenzwochenenden je Semester an einem unserer Standorte aus. Darüber hinaus sind wir insbesondere bei den Master-Studiengängen u.a. im Gesundheitsmanagement hoch spezialisiert. Alle Fernstudiengänge schließen mit einem staatlichen Hochschulabschluss ab.

gesundheitsberufe.de: Welche sind die wichtigsten Zahlen und Fakten zu Ihrem Unternehmen?

Sven JunkerDas Fernstudium an der Hochschule Wismar hat eine über 60-jährige Tradition, seit 2004 ist dieser Bereich in der WINGS gebündelt. Wir organisieren als 100%ige Tochter das Fernstudium für die Hochschule Wismar. Aktuell sind mehr mehr als 4.000 Fernstudenten und über 600 Weiterbildungsteilnehmer eingeschrieben.

gesundheitsberufe.de:Welche Rolle spielen für Sie die modernen Kommunikations-Kanäle wie Internet, Facebook, Twitter & Co in der Werbung, in der Mitarbeiter- bzw. Teilnehmerrekrutierung?

Sven Junker:Unsere Kommunikation stellt immer auf die Website ab. Sämtliche Werbemaßnahmen kanalisieren auf die Website. Interessierte finden hier die für sie wichtigen Informationen zu unseren Fernstudienangeboten. Transparenz spielt für uns dabei eine entscheidende Rolle. Aber nicht nur in der Werbung setzen wir auf digitale Medien, auch in der Lehre. Der Master Gesundheitsmanagement beispielsweise setzt erstmals auf das neue Konzept "Fernstudium Plus", eine Kombination aus klassischem Fernstudium und Online-Lehre. Dadurch ermöglichen wir den Fernstudenten dieses Studiengangs die Studieninhalte sowie Online-Vorlesungen auf einem speziellen Lerntablet vorzuhalten, damit sie unabhängig vom Internet an jedem Ort zu jeder Zeit studieren können.

gesundheitsberufe.de: Welche Empfehlungen haben Sie für Einsteiger in die Gesundheitsbranche?

Sven Junker:Wer den Einstieg in die Managementebene sucht, ist mit einem Bachelor in Gesundheitsmanagement auf jeden Fall gut aufgestellt. Der Wettbewerb um Führungspositionen ist auch in der Gesundheitsbranche angekommen und ein staatlicher Hochschulabschluss setzt hierfür die nötigen Akzente. Mit einem spezialisierten Masterabschluss in Healthcare Management qualifizieren sich branchenerfahrene Mitarbeiter dann für das Topmanagement von Unternehmen und Einrichtungen im Gesundheitswesen.


Zurück zur Übersicht

Informationen