Lerntherapeut [m|w] | gesundheitsberufe.de

Lerntherapeut [m|w]

Lerntherapeut [m|w]

Immer mehr Kinder leiden unter Konzentrations- und Lernschwäche. Lerntherapeuten/-innen untersuchen diese Schwächen ihrer Patienten und werten die Befunde aus. Dabei beziehen sie die Diagnosen anderer medizinischer bzw. therapeutischer Fachkräfte wie Fachärzten für Kinder- und Jugendpsychiatrie oder Ergotherapeuten mit ein. Das schulische und familiäre Umfeld wird auch berücksichtigt. Aus den Ergebnissen leiten sie die lerntherapeutischen Methoden ab. Um die problematische Lernsituation der betroffenen Kinder oder Jugendlichen neu zu gestalten, gehen die Lerntherapeuten zudem auf individuelle Vorlieben und Stärken ein.

Auf diese Weise ermöglichen sie Erfolgserlebnisse und stabilisieren das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, um Selbstwertgefühl und Lernmotivation wiederherzustellen. Bei Lese- und Rechtschreibschwächen (Legasthenie) trainieren Lerntherapeuten beispielsweise die Wahrnehmung der Kinder oder lassen Wörter in Laute zerlegen. Bei einer Rechenschwäche (Dyskalkulie) geht es darum, mathematische Argumentation und Rechenwege Schritt für Schritt nachvollziehbar zu machen.

Als Lernterapheut geben Sie jungen Menschen Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, vermitteln ihnen Freude und Erfolgserlebnisse beim Lernen. Die Ausbildung bietet Ihnen neue, effektive Lösungen auf unterschiedlichen Ebenen: Ernährung, Psyche, Umfeld, Therapieansätze bei ADHS, Legasthenie, Dyskalkulie u.v.m. Die Ausbildung kann Basis für eine selbstständige Lerntherapeuten- Praxis sein, sie ist eine wertvolle Fortbildung für Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie, Leiter von Selbsthilfegruppen und Erzieher.

 

 

Empfohlener Abschluss
Voraussetzung ist in der Regel eine pädagogische Aus- oder Weiterbildung bzw. ein entsprechendes Studium.

Ausbildungsdauer
variiert

Vergütung während der Ausbildung
unvergütet

Entwicklungsmöglichkeiten im Beruf

  • Spezialisierung auf Fachgebiete
  • Studium
  • Weiterbildung

 

Einsatzorte

  • in lerntherapeutischen Praxen bzw. Instituten
  • in psychologischen Beratungsstellen
  • an Förderschulen und Förderzentren

 

Persönliche Anforderungen

  • Verantwortung für Personen
  • Umgang mit Kindern und Jugendlichen (Kinder und Jugendliche mit Entwicklungsbeeinträchtigungen, Lern- und Leistungsstörungen oder Teilleistungsschwächen)
  • Umgang mit problembelasteten Menschen (z.B. Kinder und Jugendliche mit Entwicklungsbeeinträchtigungen fördern und motivieren)
  • unregelmäßige Arbeitszeiten (in Kliniken, Praxen, Schulen und Horten z.T. Wechselschichten)

 

Empfohlene Literatur

Therapie von Kindern und Jugendlichen mit Lernschwierigkeiten in Mathematik - ein Handbuch für Lerntherapeuten: Rechenstörung

Passende Bildungsangebote
Angebot Ort Anbieter Abschluss Lernformen
Datenschutz in medizinischen Einrichtungen Köln- Poll TÜV Rheinland Akademie GmbH in Köln Teilnahmebescheinigung Berufsbegleitend
Entwicklungsberatung Fernstudium BTB - Bildungswerk für therapeutische Berufe Zertifikat Fernstudium
Lehrbeauftragter mit Schwerpunkt Erste Hilfe Duisburg KURSZEIT GmbH Berufsbegleitend
Lernberater [m/w] Fernstudium BTB - Bildungswerk für therapeutische Berufe Zertifikat Berufsbegleitend
Qualitätsbeauftragter Gesundheitswesen (Modul 1 + 2). Krankenhaus oder Pflegeeinrichtung. Köln- Poll TÜV Rheinland Akademie GmbH in Köln Zertifikat Berufsbegleitend
Spiel als Interaktions- und Kommunikationsmethode Hausach Paritätische Schulen für soziale Berufe gGmbH Zertifikat
Systemischer Berater [m/w] Fernstudium BTB - Bildungswerk für therapeutische Berufe Zertifikat Berufsbegleitend