Sozialversicherungsfachangestellter m/w/d

Sozialversicherungsfachangestellter_gesundheitsberufe.de

Auf einen Blick:

Facilities
  • Krankenkassen, Verwaltungsstellen
  • Unternehmen, Hersteller, Großhandel
Department
  • Verwaltung & VersicherungVerwaltung & Versicherung
Informationen zu:

Sozialversicherungsfachangestellter m/w/d

*Aufgrund der Lesbarkeit haben wir uns dazu entschieden, dass wir mit „Sozialversicherungsfachangestellter“ alle Formen ansprechen, sei es männlich, weiblich oder divers.

Was ist ein Sozialversicherungsfachangestellter?

Sozialversicherungsfachangestellte mit der Fachrichtung der allgemeinen Krankenversicherung sind der ideale Ansprechpartner für Versicherte. Sie klären Versicherungsverhältnisse, prüfen Ansprüche und beraten die Versicherten zur finanziellen Absicherung im Krankheits- oder Pflegefall.


Was sind die Aufgaben eines Sozialversicherungsfachangestellten?

Sozialversicherungsfachangestellte der Fachrichtung allgemeine Krankenversicherung beraten Arbeitgeber und Arbeitnehmer in Fragen der gesetzlichen Krankenversicherung und der Sozialversicherung. Sie wissen, wie man Sozialversicherungsbeiträge berechnet und stellen die Leistungsansprüche von Versicherten fest.

Sie berechnen Beiträge und informieren die Versicherten über Ansprüche auf Beitragszuschüsse. Weiterhin veranlassen sie Beitragszahlungen, überwachen deren Eingang und bearbeiten Beitragserstattungen.Sie wenden Rechtsvorschriften des Sozialversicherungsrechts an und kooperieren mit anderen Organisationen des Sozialversicherungswesens.

Sie helfen den Kunden, sich in den manchmal komplizierten Verflechtungen im Gesundheitswesen zurechtzufinden. Dabei kommt es darauf an, wirtschaftlich zu handeln und gleichzeitig den Kunden Qualität zu bieten - und das möglichst unbürokratisch und schnell.


Wo arbeite ich als Sozialversicherungsfachangestellter?

Sozialversicherungsfachangestellte arbeiten bei:

  • Gesetzlichen Krankenversicherungen
  • Bei Verbänden der Sozialversicherungsträger oder in der Patientenabrechnung von Krankenhäusern

Darüber hinaus arbeiten Sozialversicherungsfachangestellte auch in internen Bereichen wie der allgemeinen Verwaltung, dem Personalwesen, im Finanzbereich oder in der EDV.


Was sind die Voraussetzungen für einen Sozialversicherungsfachangestellter?

Rechtlich ist keine bestimmte Vorbildung vorgeschrieben. Betriebe stellen jedoch überwiegend Ausbildungsanfänger mit Hochschulreife ein.


Wie werde ich Sozialversicherungsfachangestellter?

Es handelt sich um einen 3-jährigen anerkannten Ausbildungsberuf im öffentlichen Dienst. Die Ausbildung ist bundesweit geregelt und erfolgt dual, heißt sie findet parallel im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt. Der Berufsschulunterricht findet an bestimmten Wochentagen oder in Blockform statt. Die Ausbildung wird momentan auch als Umschulung angeboten.


Was sind die Inhalte in der Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellter?

In deinem Ausbildungsbetrieb lernst du folgende Inhalte:

  • Versicherungspflicht, Versicherungsfreiheit
  • Leistungsauslösende Tatbestände und Bestimmungsgrößen für die Errichtung von Beiträgen
  • Ansprüche auf gesundheitliche Maßnahmen und Maßnahmen zur wirtschaftlichen Sicherung
  • Zusammenhänge zwischen Wettbewerb und Marketing in der Krankenversicherung
  • Durchführung und Abschluss von Verwaltungsverfahren und gerichtlichen Verfahren

Zudem gibt es allgemeine Themen wie Rechte und Pflichten während der Ausbildung, Organisation des Ausbildungsbetriebs und Umweltschutz. In der Berufsschule werden dir Kenntnisse im Bereich der Wirtschaftslehre, Rechtslehre, dem Rechnungswesen als auch allgemeine Fächer wie Deutsch und Wirtschafts- und Sozialkunde näher gebracht.


Wie hoch ist meine Vergütung in der Ausbildung?

Während der Ausbildung erhältst du folgende Vergütung:

  1. Ausbildungsjahr: 900 EUR
  2. Ausbildungsjahr: 980 EUR
  3. Ausbildungsjahr: 1.055 EUR

Wie hoch ist mein Gehalt nach der Ausbildung?

Als Sozialversicherungsfachangestellter liegt das Gehalt im Jahr zwischen 28.000 und 53.000€. Somit beläuft es sich auf ein durchschnittliches Bruttogehalt von ca. 2.780€. Auch hier gilt: Je größer die Berufserfahrung, umso höher das Gehalt.


Wie sind meine Karrierechancen und Weiterbildungsmöglichkeiten als Sozialversicherungsfachangestellter?

In der Fachrichtung der allgemeinen Krankenversicherung gibt es einige Entwicklungsmöglichkeiten.:

  • Spezialisierung auf Kundenberatung, Sachbearbeitung, Finanz- und Rechnungswesen. Personalwesen
  • Fachqualifikation Krankenkassen-Betriebswirt oder Verwaltungsfachwirt
  • Sozialwirt
  • Studium Betriebswirtschaft (Hochschulreife erforderlich)

Gibt es alternative Berufe zum Sozialversicherungsfachangestellter?

Neben dem Sozialversicherungsfachangestellten gibt es noch alternative Berufe:


Welche Eigenschaften sollte ich als Sozialversicherungsfachangestellter mitbringen?

Neben den fachlichen Kenntnissen benötigst du auch einige persönliche Eigenschaften für den Beruf des Sozialversicherungfachangestellten: Spaß am Umgang mit Menschen und gute Kommunikationsfähigkeiten sind die wichtigsten Voraussetzungen für den Beruf des Sozialversicherungsfachangestellten, der viel mit Kundenservice zu tun hat. Ein freundliches Auftreten und ein gepflegtes äußeres Erscheinungsbild gehören deshalb auch dazu.


Interview

  1. Frage: Was macht den Beruf für dich attraktiv?
  2. Frage: Wie sieht der Arbeitsalltag eines Sozialversicherungsfachangestellten aus?


Empfohlene Literatur

Fragen und Antworten zur Prüfungsvorbereitung - Sozialversicherungsfachangestellte: Zwischen- und Abschlussprüfung: Schülerband

Weiterführende Informationen

  • Berufsverband Sekretariat und Büromanagement e. V.
  • Bundesverband der Betriebskrankenkassen
  • Bundesverband der Innungskrankenkassen KdöR

Zurück zur Übersicht