Arbeitgeberverband Pflege e.V. | gesundheitsberufe.de

Arbeitgeberverband Pflege e.V.

Die acht größten privaten Pflegeunternehmen in Deutschland und der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) haben sich im Juni 2009 zum Arbeitgeberverband Pflege zusammengeschlossen.

Der Verband vertritt die sozialen, wirtschaftlichen und tariflichen Interessen von mittlerweile über 40 der größten Unternehmen der Pflegewirtschaft. Gemeinsam mit den Unternehmen im bpa repräsentiert er rund 200.000 Mitarbeiter.

Der Verband setzt sich für eine zukunftsfähige Gestaltung der Pflege ein. Er ist ausdrücklich offen für neue Mitglieder und begrüßt die zukünftige Mitgliedschaft von sowohl stationären als auch ambulanten Pflegeunternehmen. Denn Pflege ist ein zentrales Thema unserer Gesellschaft.

Weichenstellung für eine zukunftsfähige Pflege

Pflege ist ein zentrales Thema unserer Gesellschaft. Es gibt in Deutschland derzeit rund 2,25 Millionen pflegebedürftiger Menschen. Um sie zu versorgen, arbeiten schon heute mit fast 900.000 Beschäftigten mehr Menschen in der Pflege als in der deutschen Automobilindustrie.

Aufgrund des demografischen Wandels wird sich die Zahl der Pflegebedürftigen und auch der Beschäftigten bis zum Jahr 2050 mehr als verdoppeln. Pflege in Deutschland braucht Zukunft – weil eine Zukunft ohne Pflege nicht funktioniert.
Die privaten Pflegeunternehmen organisieren heute rund 60 Prozent der ambulanten und 39 Prozent der stationären Pflege in Deutschland – Tendenz steigend.

Gemeinsam wollen sie die Pflege fit für die Zukunft machen: Der steigende Bedarf an Pflege muss gedeckt werden. Die Finanzierung der Pflege muss nachhaltig gesichert sein. Und es wird eine verantwortungsvolle Lohnpolitik benötigt, die den Wert der Pflege anerkennt. Denn Pflege verdient einen zentralen Platz in unserer Gesellschaft!

Reinhardtstraße 3, 10117 Berlin
030 / 678 06 37 - 0
030 / 678 06 37 - 22